Sterilium – Deutsch Rock
 „STERILIUM“ – Mit ihren Songs wollen sie - fernab von Liebesschnulzen und aussageloser Musik für die Massen – ihre eigenen Gefühle und Gedanken ausdrücken und ihre Erfahrungen verarbeiten. Eigene Texte über die Dinge der heutigen Zeit prägen die Songs über Borderline, Burn-Out, einfach die soziale Umgebung der Menschen von heute. Poetisch oder in Reimen geschrieben lässt Sänger Tom seine Texte kraftvoll aus der Seele leben. Vom Grundsatz her Deutsch Rock, mit Ausflügen in Metal und „Neue deutsche Härte“ lassen es Roy und Sandy an der Gitarre, Patrick an den Drums und Thorsten am Bass ziemlich krachen. Die energiegeladene Leidenschaft der fünf Jungs spürt man sogar bei traurigen Songs, welche die Gedanken kreisen lassen, lädt aber auch manchmal zum Pogo ein.……………………..……………………. In eigener Sache. Ich habe die Band hier oder dort mal Live gesehen, aber es nie wirklich geschafft ,mich mal mit den Jungs zu Unterhalten. Endlich mal dann die Chance ergriffen, hatte ich mich auf dem HVM Warm up Mitte (Die Review dazu findet ihr auch hier auf meiner Seite ) in Frankfurt am Main einfach mal an Tom ran „geschmissen“. Nach dem die Jungs erst mal Ordentlich die Location zum wackeln brachten. Dort waren auch Songs mit im Programm, die ich gar nicht kannte. Nach etwas Mailverkehr und Telefonkontakt erfuhr ich dann, daß es diese 3 Songs , die bisher nur Live gespielt werden, in kürze auf einer Single zum Erwerb geben wird, der genaue VÖ Termin wird noch bekannt gegeben. Einiges ist auf jeden Fall nicht nur bei den neuen Songs unüberhörbar.Seid Patrick dabei ist , hat sich Soundtechnisch in der Band noch mal Ordentlich was getan, und Thorsten ist erweiternd auch eine Optimale Unterstützung in Sachen Organisation. Mit Flo ist der Sound noch ne Ecke bestimmender in der Deutsch Rock Szene verankert. Die neuen Songs sind auch sehr viel anders, um einiges nach Vorne gehender als die Alten Songs Mit der aktuellen Besetzung hat sich eine treibende Formation gefunden, die Brachial vorwärts geht, und die Bude mit einer Wand aus Freundschaft und Party einreist, das spürt der Zuschauer bei der Live Performance Hautnah, und geht automatisch mit .Die neuen Songs werden unter den NamenFreiheit Alte LiederExistenzeuren Playern einheizen, und gehen Mächtig vorwärts. So viel schon mal vornweg. Sehr Wahrscheinlich wird auch der Song “Freiheit“ Namensgebend für die Single sein.Allerdings gab es da noch einen 4ten, Unbekannten , an diesem Abend Premiere feiernden Song, der definitiv und ausschließlich nur als Liveversion dem Publikum zugänglich sein wird auf den Gigs.Neben Bekannten Songs von Betontod und den Onkelz, die zwischendurch beim Publikum endgültig den Launepegel durch die Decke jagten, kam dieser Song noch als Sahnehäubchen obendrauf.Dieser Song hört auf den Namen „Klaus“. An diesem werden sich auf jeden Fall die Geister scheiden. Um es kurz zu beschreiben, in dem Song geht es um die Anatomischen Gegebenheiten oberhalb der Gürtellinie, und das sowohl Männlich als auch Weiblich. Somit kann keiner sagen es wäre Geschlechter diskriminierend, Verachtend oder Sexistisch (was ich persönlich dann für die jenigen die es Unbedingt so darstellen möchten mehr als nur übertrieben finden würde) , und da dort auch alle Bandmitglieder selbst im Songtext als Vertreter der Gattung Mann inclusive besungen werden, sollte man den Text an sich einfach mal so nehmen wie er ist. Ein Spaßlied das man auf keinen Fall über stilisieren sollte, oder gar in irgendeiner Art und Weise zu Ernst nehmen. Ich war an dem Abend selbst Zeuge des dem Text teilweise nacheifernden Publikums, Geschlechtlich unabhängig und freiwillig. Ausschlaggebend war wohl auch der als Anerkennung des Nachkommens der Aufforderung versprochene Dankeschön- Bandbecher mit Bier gefüllt als Anreiz zu vorgerückter Stunde (Und Durstfördernden Temperatur in der Location) , sich seiner Oberbekleidung zu entledigen. Da die Weibliche Oberkörperform jedoch Bekanntheitlich meist attraktiver ausfällt, als bei den Männlichen Exemplaren, wurde bei den Frauen die auch diesen Bereicht Stoffrei halten würden, noch eine Handsignierte CD oben drauf gelegt. Na was denkt ihr, gab es Weiblichkeiten die dem nachkamen? Stellt es selber fest auf einem der nächsten Gigs Copyright https://www.facebook.com/AlexBandHaus/

.